100Jahre.jpg

Im Jahre 1898 wurde die Firma Etuis Duggert von Heinrich Duggert gegründet. Die Haupttätigkeit bestand schon damals in der Produktion von Brillen- und Schmucketuis. Damals wurden die Etuis in der eigenen Schreinerei kunstvoll aus Holz gefertigt und dann mit Samt und Leder, später auch mit Velours oder Glanzpapier überzogen. Bereits in den Nachkriegsjahren waren Außendienstmitarbeiter bei den Juwelieren und Optikern im ganzen Bundesgebiet vor Ort.

Heute ist DUGGERT in Deutschland, wie auch im Ausland, durch Kooperation mit zahlreichen Partnern und Großhändlern nach wie vor führend im Bereich Optikzubehör und deckt nahezu den gesamten Bedarf des Optikers ab:


  • Brillenetuis aus Kunststoff, Alu, Metall, Leder, Kunstleder, Holz und Pappe, sowie Sonder- und Einzelanfertigungen.
  • Brillenputztücher aus hochwertigster KANEBO Hitecloth Microfaserqualität, sowie andere Micro- und Cottonqualitäten. Microfaser-Fototücher (Sonderanfertigungen).
  • KeyWest pure Titanfassungen, sowie modische Acetatmodelle, Lesehilfen.
  • Brillenreinigungsmittel, Brillenketten- und Kordeln, Pads und sonstige Accessoires.


DUGGERT ist flexibel im Bereich Druckservice und Sonderwünsche, in kleinen, wie in großen Mengen.

DUGGERT befindet sich seit 1898 im Familienbesitz und wird mittlerweile in der 4. Generation von Beat Kinzler geführt.
DUGGERT beschäftigt heute insgesamt 30 Mitarbeiter.